Schriftgröße ändern:

Schulpatenschaften

Spielerisch die Fachkräfte von Morgen motivieren
Seit 2012 fährt unser Team des Science Mobils an Schulen und führt für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 10. Klasse spannende Science Shows durch. In einer aufwändigen Bühnenshow erfahren Schülerinnen und Schüler mittels verblüffender Experimente Neues über Naturwissenschaft und Technik. Insbesondere in den ländlichen Regionen, die kaum über außerschulische Lernorte verfügen, kommt unser Angebot sehr gut an. In den interaktiven Science Quiz-Shows werden experimentelle Elemente durch ein elektronisches Voting-System ergänzt. Der berufsorientierende Aspekt wird bei diesen Quiz-Shows noch stärker aufgegriffen.
Nun kommt Ihre Gelegenheit, die Fachkräfte von Morgen zu fördern:

  • Möchten Sie Impulse für den naturwissenschaftlichen und technischen Unterricht setzen?
  • Haben Sie Interesse, sich an der Schule und in der Öffentlichkeit als engagiertes

Unternehmen darzustellen, das auch Ausbildungsplätze anbietet?

  • Haben Sie schon lange den Wunsch, eine Schule an Ihrem Standort zu unterstützen?
  • Möchten Sie die bestehende Bildungspartnerschaft mit Ihrer Schule vor Ort weiter

fördern oder eine solche beginnen?

  • Kurz gesagt: Wollen Sie als Unternehmen gezielt etwas gegen den Fachkräftemangel

unternehmen?

Dann nehmen Sie an unserem Patenschaftsprojekt teil!

Wie funktioniert das?
Sie teilen uns mit, wenn Sie Einsätze des Science Mobils für Schule(n) vor Ort finanzieren möchten. Wir nehmen dann mit den Schulen Kontakt auf und laden Vertreter Ihres Unternehmens und Journalisten zu den Shows ein. Der Tageseinsatz in Südbaden beträgt ab 450 €, in der Regel umfasst das eine Show. Sie entscheiden, wie viele Einsätze pro Jahr von Ihnen gefördert werden, welche Schulen dieses Angebot nutzen dürfen und wie lange die Förderung laufen soll. Wenn Sie an unserem Programm teilnehmen möchten, senden Sie das ausgefüllte Anmeldeformular an schulpaten@science-days.de.

Unsere bisherigen Schulpaten sind:
SBS Feintechnik:

Das Unternehmen aus Schonach finanziert 20 Shows und Workshops an der Rehaklinik Katharinenhöhe. Das Besondere: jeweils drei Azubis der BurgerGruppe unterstützen die Mitarbeiterinnen des Vereins während der Veranstaltung.

SICK

SICK aus Waldkirch kennt unsere Kompetenzen schon von den Science Days und sponsert 4 Shows am Erasmus Gymnasium in Denzlingen. „O2 und Co. – das Luftquiz“ soll es dann auch in weiteren Shows in Waldkirch heißen.

Aesculap

Die Firma Aesculap sponsert drei Schulen an ihrem Standort Tuttlingen. Die Hermann-Hesse-Realschule, die Ludwig-Uhland-Realschule und die Gemeinschaftsschule Wilhelmschule kamen in den Genuss von „Material genial“ und „Faszination Elektrizität“, zwei der Wissenschaftsshows des Fördervereins.

IMS Gear GmbH

Die IMS Gear GmbH unterstützt die Grund- und Werkrealschule Eichendorffschule in Donaueschingen, an der im Oktober 2014 die Wissenschaftsshow „O2 und Co. – das Luftquiz“ gezeigt wird.

Hüfinger Bürgerstiftung

Die Hüfinger Bürgerstiftung finanziert im November 2014 für die Lucian-Reich-Schule vier Wissenschaftsshows zum Thema „Faszination Elektrizität“ für die Klassen 3 bis 6.

Fritsch Elektronik GmbH

Fritsch Elektronik ist begeistert vom Luftquiz an der GWRS Fautenbach-Önsbach und freut sich schon auf einen weiteren Einsatz.

Precision Motors Deutsche Minebea GmbH

Die 5., 6. und 7. Klasse des Gymnasiums am Romäusring freuen sich über die Schulpatenschaft mit PMDM und die Show „O2 und Co. – das Luftquiz“.